kopf_page_as

Biografische Vorstellung

Dr. Gerda Schneider-FrickeIch wurde 1951 in Wuppertal/NRW geboren, bin verheiratet und Mutter von einem erwachsenen Sohn und lebe seit 1976 in Berlin, meiner Wahlheimat. Nach dem Medizinstudium in Freiburg/Breisgau, das ich im Sommersemester 1976 erfolgreich abgeschlossen hatte, war ich zunächst in der Inneren Medizinischen Abteilung des Wenckebachkrankenhauses tätig mit Spezialisierung in der Gastroenterologie. 1981 entschloss ich mich dann zur Kinderärztlichen Facharztausbildung in der Universitätsklinik Berlin, Kaiserin Auguste Viktoria Krankenhaus, genannt KAVH. Dort betreute ich in der Poliklinik Kinder mit gastroenterologischen Erkrankungen wie Zoeliakie, Morbus Crohn, Colitis ulcerosa und Mukoviszidose im Rahmen einer gastroenterologischen Spezialsprechstunde. Während meiner kinderärztlichen Facharztausbildung sammelte ich Erfahrung in allen kinderheilkundlichen Bereichen einschliesslich der Intensivmedizin, der Neurologie, Allergologie und Endokrinologie. Meine internistische Vorerfahrung war mir dabei sehr hilfreich.

Nach der ausführlichen schulmedizinischen Ausbildung in der Kinderheilkunde mit Vorerfahrung in der Inneren Medizin absolvierte ich eine umfangreiche Ausbildung in der klassischen Homöopathie. Im Berliner Verein homöopathischer Ärzte nahm ich an der dreijährigen Ausbildung zur klassischen Homöopathin teil, die von der Ärztekammer zertifiziert ist, und schloss sie mit dem Diplom für klassische Homöopathie ab. Von 2002 bis 2005 intensivierte ich meine homöopathischen Kenntnisse durch eine weitere dreijährige Ausbildung bei dem bekannten belgischen Arzt und Homöopathen Dr. Alfons Geukens, die ich mit einem internationalem Diplom abschloss. 2013 bis 2016 begleitete ich als Codozentin einen dreijährigen Ausbildungskurs für Ärzte zur Erlangung des Homöopathiediploms im Berliner Verein homöopathischer Ärzte und konnte so einen Teil meines Wissens weitergeben.

Während meiner 25jährigen Praxistätigkeit habe ich zahlreiche Kinder und Erwachsene homöopathisch behandelt, viele Patienten mit chronischer Problematik. Nach meinem Ausscheiden aus der Kassenpraxis zum Januar 2018 aus Altersgründen, möchte ich mich dieser wichtigen Aufgabe im Rahmen einer homöopathischen Privatpraxis ganz widmen.